INTERNET WORLD Logo Abo
Snapchat

IPO Snap will noch diese Woche Antrag auf Börsenstart einreichen

shutterstock.com/360b
shutterstock.com/360b

Spekuliert wurde lange, jetzt soll es endlich losgehen: Noch am Ende dieser Woche will Snap seinen Antrag auf Börsenzulassung einreichen. Mit der IPO will das Unternehmen auf eine Bewertung von 25 Milliarden US-Dollar kommen.

Schon am Ende dieser Woche will Snap, das Unternehmen hinter Snapchat, seinen Antrag auf Zulassung an der US-amerikanischen Börse einreichen. Das berichtet Recode. Mit der Einreichung der entsprechenden Anträge Anfang Februar könnte das Börsendebüt bereits Ende März 2017 stattfinden.

Das Unternehmen hat die durchgesickerten Nachrichten bisher noch nicht bestätigt. Der Börsengang soll unter anderem von den Investmentbanken Morgan Stanley und Goldman Sachs begleitet werden. Mit dem Start an der Börse könnte sich die Bewertung von Snap auf 25 Milliarden US-Dollar und mehr erhöhen.

Schon im November 2016 hatte es geheißen, dass Snap still und leise seinen Antrag auf IPO an die entsprechenden Behörden eingereicht habe. Über die ersten Vorbereitungen zum Börsengang war bereits im Oktober 2016 spekuliert worden.

Das könnte Sie auch interessieren