INTERNET WORLD Logo Abo
Snapchat

Übernahme von Metamarkets? Snap legt sich Ad-Tech-Anbieter zu

shutterstock.com/Chonlachai
shutterstock.com/Chonlachai

Seitdem Snap im März 2017 an der Börse gestartet ist, bemüht sich das Unternehmen verstärkt darum, sein Werbe-Business aufzuwerten. Dazu passt auch die bisher unbestätigte Übernahme des Ad-Tech-Start-ups Metamarkets.

In Sachen Werbung hat Snap in den letzten Monaten richtig aufgedreht. Der nächste Schritt: eigene Werbetechnologie. Dazu soll sich Snap nach Informationen von Techcrunch jetzt einen Ad-Tech-Anbieter zugelegt haben.

Angesichts von Verlusten und stagnierendem Nutzerwachstum von Snapchat wäre die Übernahme ein logischer Schritt: Das Unternehmen muss sich in Sachen Werbung einiges einfallen lassen, um der Konkurrenz von Facebook beziehungsweise Instagram etwas entgegen zu setzen. Der Wechsel zu einem Werbesystem mit Auktionsmodell, den Snap bereits im vergangenen Quartal angekündigt hatte, wirkt in diesem Kontext bereits wie eine Vorbereitung auf die Übernahme einer Data-Plattform: Metamarkets ist eine programmatische Ad-Analytics-Plattform für Advertiser und Publisher. Zu den Diensten der Plattform zählen sowohl Kampagnenmessung als auch Auktionsüberwachung.

Bisher haben sich beide Unternehmen noch nicht über eine mögliche Übernahme geäußert.

Anfang November hatte sich Snap ein Performance-Tool zum Konversions-Tracking zugelegt.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren