INTERNET WORLD Business Logo Abo
Dior

Augmented Reality

Dior und essence testen virtuelles Shoppen auf Snapchat

Dior
Dior

Mit zwei Kampagnen für die Marken Dior und essence zeigt Snapchat, wie man Anproben und Kosmetiktipps virtuell umsetzen kann.

Maske beim Einkauf, Zugangskontrollen, Abstandsregelungen - das Shoppen hat schon mal mehr Spaß gemacht. Insbesondere Kosmetik- und Modemarken leiden unter den aktuellen Einkaufsbedingungen. Eine Beratung ist in vielen Fällen schwierig, eine Anprobe mitunter mühevoll. Mit zwei aktuellen Kampagnen von Dior und essence zeigt der Social-Media-Kanal Snapchat, wie Kosmetik- und Modemarketing in die virtuelle Welt übertragen werden kann.

Sneaker von Dior: Anprobe mit AR

Seit kurzem ist der neue Sneaker von Dior, der B27, erhältlich. User können über Augmented Reality (AR) sechs Paar der neuen Turnschuhe ausprobieren und zuhause prüfen, ob sie ihnen stehen und dann auch gleich über dior.com kaufen. Dazu kann sich der User über einen Snapcode eine Augmented Reality Lense für 48 Stunden freischalten. Wenn er dann die Kamera auf seine eigenen Füße richtet, kann er die verschiedenen Versionen des Dior B27 sehen. Er kann in die Kaufentscheidung auch seine Freunde einbeziehen, in dem er ihnen Fotos schickt.

Dior bewirbt die Aktion auf seiner Website, dem Online Shop und über sein Brand Profil auf Snapchat. "Dior gehörte zu den allerersten Modehäusern, das AR nutzte, um Kunden zu unterhalten", sagt Geoffrey Perez, Head of Luxury bei Snap. "AR zum Anprobieren prägt die User Experience und die Zukunft des Social Commerce." Bereits im vergangenen Jahr haben Snapchat und Dior zusammengearbeitet. Seinerzeit ging es um die Bewerbung einer gemeinsamen Kofferkollektion von Dior und Rimowa.

essence: Schminktipps über Tutorial

Essence

Nach der virtuellen Probe kann man die Produkte kaufen.

Essence

Auch die junge Kosmetikmarke essence startet in diesen Tagen eine AR-Kampagne auf Snapchat. Dazu wurden verschiedenen Lenses entwickelt. Über eine AR-Lense können die User beispielsweise den für sie passenden Lippenstiftton entdecken. Über eine "Tutorial-Lense" erhalten Sie eine Schritt-für Schritt-Anleitung zu den neuesten Lidschatten-Trends. Und in Verbindung mit den AR Shopping Beta Lenses von Snapchat können die Produkte dann auch direkt nach dem virtuellen Test online erworben werden

"Das Produkterlebnis in die digitale Welt zu tragen und unsere Konsumentinnen mit innovativen Formaten zu begeistern, ist für uns als Kosmetikmarke wichtiger denn je", sagt Kristin Jaskolka, Director essence. "Schließlich lebt die Begeisterung für Beautyprodukte nicht zuletzt von Sensorik und Haptik. Die Verknüpfung mit unserem Online Shop ist dafür die ideale Ergänzung und ein wichtiger Mehrwert für die Konsumenten."

Das könnte Sie auch interessieren