INTERNET WORLD Logo Abo
BuzzBird-Gruender

Influencer-Marketing-Plattform ProSiebenSat.1 steigt bei BuzzBird ein

Die BuzzBird-Gründer (v.li.): Klaus Breyer, Andreas Türck und Felix Hummel

ProSiebenSat.1

Die BuzzBird-Gründer (v.li.): Klaus Breyer, Andreas Türck und Felix Hummel

ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1 steigt bei BuzzBird ein. Die Sendergruppe beteiligt sich mit 42 Prozent und will die Influencer-Marketing-Plattform mit seinem Multichannel-Netzwerk Studio71 eng verzahnen.

BuzzBird bekommt einen großen Investor: Die ProSiebenSat.1 Group beteiligt sich mit 42 Prozent an der Influencer-Marketing-Plattform. Der Erwerb steht noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.
 
Die Verbindung zur Münchner Sendergruppe kommt nicht von ungefähr: BuzzBird wurde 2016  vom ehemaligen ProSieben-Moderator Andreas Türck sowie Felix Hummel, Klaus Beyer und Klaus Ahrens gegründet. Das Berliner Unternehmen verbindet Marken und Agenturen mit Influencern, um "schnell und automatisiert Kooperationen durchzuführen". Man will den Ablauf dank des daten-getriebenen Ansatzes planbar, messbar und skalierbar machen.

An BuzzBird sind nach eigenen Angaben rund 6.500 Influencer - "Stars und Micro Influencer gleichermaßen" - angebunden. Über 1.000 Kampagnen wurden bislang von Marken über die Plattform umgesetzt, die neben Deutschland auch in Österreich und der Schweiz aktiv ist.

Anschluss an Studio71

Mit der Investition will ProSiebenSat.1 seine bestehenden Aktivitäten in diesem Gebiet stärken. Die Gruppe betreibt seit 2013 mit Studio71 ein eigenes Multichannel-Netzwerk. Dieses soll künftig mit BuzzBird eng verzahnt werden, um Advertisern maßgeschneiderte Influencer Marketing-Kampagnen aus dem Portfolio beider Plattformen anbieten zu können.

"Influencer Marketing ist ein schnell wachsender Markt, der in besonderem Maße von Plattformen profitiert, die Werbetreibenden helfen, die passenden Influencer zu finden und so einfach wie möglich skalierbar zu buchen", erklärt Jens Mittnacht, CEO der ProSiebenSat.1 Advertising Platform Solutions.

BuzzBird indes hofft mit dem neuen Partner auf weiteres Wachstum und internationalen Roll-Out. "Influencer haben einen enormen Impact, es sind die neuen Stars, die jetzt beginnen, ihr Angebot für den Werbemarkt zu entwickeln", so BuzzBird-Mitgründer Andreas Türck.

Das könnte Sie auch interessieren