INTERNET WORLD Business Logo Abo
Gamer

Neue Zielgruppen erreichen Online Gaming: Warum Marken gerade jetzt profiteren

shutterstock.com/sezer66
shutterstock.com/sezer66

Die Corona-Krise eröffnet der Werbebranche einige spannende Perspektiven: Im E-Sport und beim Live Streaming auf Twitch, Mixer und YouTube Gaming klettern die Nutzungszahlen gerade in schwindelerregende Höhen. Wir erklären, wie Marken davon profitieren.

Von George Danzer, Gründer und Geschäftsführer der Ad-Plattform Youblicity

Schon seit Ende 2019 eine Sendung im Philosophie-Programm des Senders 3sat zum Thema Online-Spiele ausgestrahlt wurde, ist klar: Gaming ist wirklich in der Gesellschaft angekommen. "Der flächendeckende Zugang zu Handys hat zu einem beispiellosen Siegeszug der Gaming-Industrie geführt. Weltweit wächst keine Branche schneller", heißt es in der Programmankündigung des Senders. Gleichzeitig führen immer lebensechtere Grafiken, die Gamification der Arbeitswelt und die Nutzung von Virtual Reality in der Architektur oder der Medizin zu einer Verschmelzung von Virtuellem und Realem. Millionen Spieler versammeln sich täglich weltweit, um in den unterschiedlichsten Videospielen gegeneinander anzutreten und die aktuelle Corona-Krise, die die Menschen ans zu Hause fesselt, verleiht diesem Medium zusätzlich Flügel.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren