INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook-Smartphone

Facebook-Smartphone kommt angeblich Mitte 2013 Zuckerberg gibt Spekulationen um Facebook-Handy neue Nahrung

Kommt ein Facebook-Handy? Nach Berichten der US-Nachrichtenagentur Bloomberg will Facebook Mitte nächsten Jahres ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Mark Zuckerberg dementierte jedoch - halbherzig.

Die Gerüchte um ein Facebook-Handy gehen in die nächste Runde: Bei der gestrigen Analysten-Konferenz beantwortete Mark Zuckerberg die Frage nach einem Facebook-Handy sybillinisch: Facebook könne viel in Sachen Integration mit Handybetriebssystemen machen, sagte Zuckerberg. Der Bau eines "ganzen Handys würde für uns keinen Sinn ergeben", sagte er. 

Damit hat Zuckerberg explizit nicht die Gerüchte dementiert, die zuletzt die Runde machten und besagten, dass Facebook die Zusammenarbeit mit einem Handyhersteller sucht. Zuletzt hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg sogar schon einen endgültigen Termin dafür kolportiert: Bloomberg zufolge wolle das Unternehmen Mitte 2013 das Gerät auf den Markt bringen. Als fachmännische Unterstützung soll sich Facebook den Smartphone-Hersteller HTC ins Boot holen.

Ursprünglich war die Einführung des neuen Handys bereits für Ende 2012 geplant. Um andere HTC-Projekte jedoch nicht zu gefährden, sei der Termin verschoben worden.

Ein Grund, der für die Einführung des Smartphones spricht, sind Facebooks Probleme mit mobilen Ads. Bislang zeigt das Unternehmen seinen Nutzern nur wenig Werbung auf Apps – obwohl Werbeeinnahmen für Facebook die Haupteinnahmequelle sind. Mit einem eigenen Gerät könnte die Plattform besser Werbung schalten. Mehr als die Hälfte der 900 Millionen Facebook-User nutzen Facebook über mobile Geräte.

Das könnte Sie auch interessieren