INTERNET WORLD Business Logo Abo
Social-Media-Aktivitäten im Mittelstand (Foto: istock/alexsl)

Social-Media-Aktivitäten im Mittelstand Ziele noch nicht erreicht

Jedes fünfte kleine und mittlere Unternehmen nutzt Social-Media-Anwendungen - und zwei Drittel davon sind in sozialen Netzwerken wie Facebook aktiv.

In der Studie "Internet im Handel" hat der  untersucht, welche Ziele die Unternehmen mit ihrem Social-Media-Engagement verfolgen. Neben Imageverbesserung, der Erhöhung der Kundenbindung und der Interaktion mit den Kunden nennen die Befragten Handelsunternehmen auch Neukundengewinnung als wichtigen Zweck.

Die Mehrzahl der Befragten gesteht sich jedoch ein, dass dieses Ziel nicht komplett erreicht wurde. So geben 28,2 Prozent der Befragten, welche Social-Media-Aktivitäten durchführen, an, dass Neukundengewinnung als Ziel für Sie von sehr großer Bedeutung ist. Nur 4,2 Prozent bestätigen dagegen, dass sie dieses Ziel komplett erreicht haben. "Es ist ein Irrglaube, dass sich Werbebotschaften in sozialen Netzwerken wie von selbst verbreiten und die Kundenakquise damit zur Leichtigkeit wird", so Kai Hudetz, Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung.

An der Studie beteiligten sich insgesamt 1.942, überwiegend kleine und mittelständische Einzelhandels- und Großhandelsunternehmen sowie Handelsvermittlungen.

Soziale Medien wie Xing, Facebook oder Twitter bergen neben Chancen auch Risiken. Guidelines können helfen, die Unsicherheit bei den Mitarbeitern zu reduzieren. .

Das könnte Sie auch interessieren