INTERNET WORLD Business Logo Abo
ProvenExpert bringt Zufriedenheitsanalyse und Empfehlungsmarketing zusammen

ProvenExpert bringt Bewertungen und Empfehlungsmarketing zusammen Werbung mit der Zufriedenheit der Kunden

Online-Bewertungen und Empfehlungen sind für viele potenzielle Kunden und Auftraggeber ein entscheidendes Kaufkriterium. Unternehmen, die die Zufriedenheit ihrer Kunden für eigene Marketing-Zwecke zu nutzen wissen, sind klar im Vorteil. ProvenExpert, ein Start-up aus Berlin, bringt deshalb einen Service auf den Markt, der Kundenzufriedenheitsanalyse und Empfehlungsmarketing zusammenführt.

"Machen Sie mehr aus Ihrem guten Ruf." Mit diesem Slogan wirbt ProvenExpert nach zwölf Monaten Entwicklungszeit und weiteren sechs Monaten Beta-Test für ein Online-Tool, das es Dienstleistern und Selbstständigen ermöglicht, Empfehlungen und Bewertungen ihrer Kunden zu Werbezwecken zu nutzen. Zwei Aspekte stehen dabei im Fokus: die Analyse des Kundenfeedbacks und ein erfolgreiches Empfehlungsmarketing.

Um die Zufriedenheit der Kunden zu messen, bietet das Berliner Start-up Dienstleistern speziell auf ihre Tätigkeit abgestimmte Online-Fragebögen an, mit denen bis zu 60 Kompetenzen abgefragt werden können und die sich je nach Bedarf individuell anpassen lassen. Die Befragten können an der Umfrage auf allen Endgeräten teilnehmen und werden per E-Mail, Umfragecode oder in sozialen Netzwerken dazu eingeladen. Im Anschluss daran können die Unternehmen ausgewähltes Kundenfeedback mit einem individuellen ProvenExpert-Siegel potenziellen Auftraggebern, zum Beispiel auf ihrer Webseite, präsentieren, um so ihren guten Ruf zu vermarkten. 

Das Start-up will mit ihrem Online-Service einen Mehrwert für Dienstleister und Selbstständige schaffen, "ganz gleich, ob unsere Kunden ProvenExpert zur internen Qualitätskontrolle oder zur Vermarktung ihres guten Rufs nutzen, um so neue Kunden zu generieren und ihren Umsatz nachhaltig zu steigern", sagt Geschäftsführer Remo Fyda. Das Tool ist in der Basisversion kostenlos.

Auch der Online-Möbelhandel hat bereits erkannt, dass Social Commerce den Umsatz ankurbeln kann. Viele Händler setzen deshalb online auf Social Shopping - und beziehen die Käufer mit ein.

Das könnte Sie auch interessieren