INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook vereinheitlicht mobile Webseiten

Facebook vereinheitlicht mobile Webseiten Eine Webseite für alle Handys

Fast die Hälfte aller registrierten Facebook-Nutzer steuern das soziale Netzwerk auch mobil an. Um das Nutzererlebnis zu vereinheitlichen, überarbeitet Facebook die Nutzeroberflächen und liefert an mobile User auf die genutzten Handys entsprechend ausgerichtete, optisch identische Webseiten aus.

Das Instandhalten mehrerer mobiler Webseitenversionen ist Facebook zu unübersichtlich und aufwändig geworden. Das Unternehmen kündigte jetzt an, seine mobilen Webpräsenzen auf m.facebook.com zusammenziehen zu wollen. Die User erhalten automatisch die für ihr Handy zugeschnittene Webseite angezeichnet. Das berichtet Mashable.

Eine Vereinheitlichung der Nutzeroberflächen sei nicht nur konsequent, sondern mache es dem sozialen Netzwerk auch einfacher, zukünftig Änderungen durchzuführen, wird Facebooks Mobile-Chef Erick Tseng zitiert. Die neuen Seiten wurden bereits gestern live gestellt und werden in den nächsten Wochen für alle User zugänglich sein.

Bisher hatte Facebook zwei mobile Versionen unterstützt: Nutzer mit iPhones und Android-betriebenen Smartphones erreichten Facebook über die Touchscreen-optimierte Webseite touch.facebook.com, während Featurephone-Besitzer die etwas schlichter angelegte Seite m.facebook.com ansteuern mussten.

Laut aktueller Zahlen auf Facebook greifen über 200 Millionen Nutzer mit Hilfe ihrer Mobilgeräte auf das soziale Netzwerk zu. Die mobilen Nutzer seien dabei doppelt so aktiv im Netzwerk als die nicht-mobilen User. Gestern hatte das soziale Netzwerk ein neues Tool vorgestellt, mit dessen Hilfe Nutzer ihre private Profilseite in eine Unternehmenspage überführen können.

Das könnte Sie auch interessieren