INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook auf einem Tablet

Facebook-Marketing Video-Ads für Instant Articles

Shutterstock.com/Twin Design
Shutterstock.com/Twin Design

Die Werbung in Facebooks Instant Articles lernt laufen: Publisher können demnächst ihre Inhalte auch über Video-Ads in ihren Instant Articles monetarisieren. 

Mit mehr Werbemöglichkeiten in Instant Articles reagiert Facebook auf Feedback von Publishern: Video-Ads werden in die Instant Articles integriert. Laut Wall Street Journal werden Werbekunden bald in der Lage sein, sowohl Autoplay-Videos als auch manuell startende Videoanzeigen in ihre Instant Articles-Inhalte einzufügen. Auch Pre-rolls sollen dort funktionieren, allerdings immer mit zunächst unterdrücktem Ton.

Die Ankündigung ist ein weiterer Schritt von Facebook, seine Werbeangebote attraktiver zu machen und kommt vier Monate nach ersten Änderungen, die den Publishern erlaubte, mehr Anzeigen in ihre Instant-Artikel einzufügen. Und genau damit geht es noch weiter: Das soziale Netzwerk will eine weitere Werbefläche in den Instant Articles zur Verfügung stellen und zwar am unteren Ende der Instant Articles. Gegenwärtig darf pro 350 Wörtern Text eine Anzeige eingefügt werden - diese Zahl dürfte sich damit erneut verringern.

Für den 12. April 2016 hat Facebook die Freigabe der Instant Articles für alle Publisher angekündigt. Zuletzt hatte das Netzwerk gemeinsam mit Wordpress ein Plug-in bereitgestellt

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren