INTERNET WORLD Logo Abo

Facebook Werbung User sind hart im Nehmen

Lange Zeit stand die Befürchtung im Raum, durch zu viel Werbung könnte Facebook seine Nutzer verscheuchen. Das ist offenbar doch nicht der Fall.

Mark Zuckerberg scheint selbst ein wenig überrascht: Eigentlich wäre zu erwarten gewesen, dass mehr Werbung auf Facebook zu weniger Usern führt - zumindest kündigen die Nutzer selbst das immer wieder an. Nachdem Facebook nun im vergangenen Jahr trotzdem beschlossen hatte, trotzdem auf mehr Werbung im Newsfeed zu setzen, sank die Zahl der Likes und Kommentare auch - allerdings nicht annähernd in dem Maße wie erwartet, sondern lediglich um 2 Prozent. Zwar werden immer wieder Beschwerden laut über den inzwischen mit Werbung geradezu zugepflasterten Newsfeed, die Nutzer bleiben ihrem Netzwerk allerdings treuer als angenommen.  

Für CEO Zuckerberg ist das ein deutliches Zeichen, dass Facebook für seine User mittlerweile geradezu unverzichtbar geworden ist. Es ist also durchaus abzusehen, dass man im Newsfeed künftig mit noch mehr Werbung konfrontiert werden wird.

Das könnte Sie auch interessieren