INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sicherheitslücke bei Facebook

Sicherheitslücke bei Facebook Unerlaubte Webcam-Aufnahmen

Über eine Sicherheitslücke bei Facebook konnten Fremde Videos von Mitgliedern über deren Webcam aufnehmen - und in deren Profil hochladen. Erst nach vier Monaten hat das Netzwerk die Panne behoben.

Für das Identifizieren von Sicherheitslücken bei Facebook gibt es Finderlohn. Den strichen jetzt zwei Sicherheitsforscher ein, die feststellten, dass eine Sicherheitslücke bei Facebook Einblicke in das Leben der Mitglieder erlaubte. Die Video-Upload-Funktion bei Facebook war unzureichend gesichert, so dass Hacker über den Uploader die Webcam der Nutzer in Betrieb nehmen und die aufgenommenen Bilder auf dem Nutzerprofil veröffentlichen konnten, berichtet heise.

Facebook hat die Schwachstelle inzwischen beseitigt. Die beiden Experten hatten das Unternehmen jedoch schon vor Monaten über die Sicherheitslücke bereits informiert. Aditya Gupta und Subho Halder erhielten nun für ihre Bemühungen einen Finderlohn von 2500 US-Dollar.

An Silvester hatte das soziale Netzwerk bereits eine weitere Sicherheitspanne zu verarbeiten: Die Neujahrsgrüße im Message-Dienst von Facebook enthielten mehr Infos als erwünscht.

Das könnte Sie auch interessieren