INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook kauft Microsoft-Patente

Facebook kauft Microsoft-Patente Teurer Patentstreit

Facebook legt sich weitere Waffen im Patentkampf gegen Yahoo zu: Das soziale Netzwerk hat sich jetzt Hunderte Patente von Microsoft zugelegt und dafür einiges springen lassen.

Der Patentstreit mit Yahoo wird auf jeden Fall teuer. Facebook will auf Nummer sicher gehen und hat Microsoft 650 Patente abgekauft, schreibt Boomtown. Dafür zahlt das soziale Netzwerk 550 Millionen US-Dollar an den Software-Giganten, der die Patente selber erst kürzlich von AOL erstanden hatte. Bei den Patenten handelt es sich um Technologien in den Bereichen soziale Netzwerke, Suche, Werbung und Sicherheit.

Mit den zugekauften Patenten sichert sich Facebook im Patentstreit mit Yahoo ab: Der Internetkonzern wirft Facebook vor, Yahoo-Patente in Bezug auf Technologien für die Bereiche Werbung, Personalisierung von Webseiten, soziale Netzwerke und Nachrichten verletzt zu haben. Facebook sicherte sich bereits im März 2012 zahlreiche Patente von IBM, um sich gegen die Yahoo-Klage aufzustellen. Darüber hinaus hat Facebook auf die Yahoo-Vorwürfe bereits mit einer Gegenklage gekontert.

Die jetzt an Facebook weiter veräußerten Patentrechte hatte sich Microsoft im April 2012 von AOL zugelegt. Das Patentpaket umfasst zwischen 800 und 900 Patente, für die Microsoft 1,1 Milliarde US-Dollar auf den Tisch legte. Mit dem Weiterverkauf an Facebook positioniert sich der Software-Riese im Schulterschluss mit dem sozialen Netzwerk.

Das könnte Sie auch interessieren