INTERNET WORLD Business Logo Abo
Poldis Facedress

Start der "Poldis Facedress"-Kampagne von Pepsi Tausend Profilbilder auf einem Anzug

Mehr als tausend Profilfotos werden auf dem Anzug zu sehen sein

Mehr als tausend Profilfotos werden auf dem Anzug zu sehen sein

Pepsi startet seinen deutschen Facebook-Auftritt mit einer besonderen Aktion: Jeder Fan der Seite kann Teil eines maßgeschneiderten Anzugs für Nationalspieler Lukas Podolski werden. Der Anzug wird mit mehreren Tausend Profilbildern bedruckt.

Wer eine Chance auf einen Platz auf dem Anzug möchte, muss Fan der Facebook-Seite "Pepsi-Deutschland" werden und ein Profilbild für die Aktion hochladen. Das Highlight der Kampagne: Einer der "Facedress"-Teilnehmer wird den Anzug Podolski persönlich überreichen.

Der Grund für den Deal mit Podolski, sei der hohe Bekanntheitsgrad des Fußballers auf Social-Media-Kanälen, vor allem auf Facebook. Da die Kampagne über Facebook und Youtube begleitet wird, setze Pepsi bei der Kampagne gezielt auf die große Fangemeinde des Stürmers, erklärte Robert Sadjak, der Marketingleiter von Pepsico Deutschland. Nach eigenen Angaben habe Podolskis Beteiligung bereits innerhalb der ersten Stunde rund 2.500 "Gefällt mir"-Klicks erhalten.

Den Anzug fertigt die Kölner Schneiderin Eva Gronbach an. Er wird Podolski noch vor Beginn der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli 2012) übergeben.

Podolski ist in diesem Jahr zusammen mit internationalen Spitzenfußballern auch Teil der "Kick in the Mix"-Kampagne, die Fußball und Musik zusammen bringen möchte. Höhepunkt der Aktion ist der gemeinsame TV-Spot.

Das könnte Sie auch interessieren