INTERNET WORLD Logo Abo
Ströer Interactive zeigt interaktiven Banner

Interaktiver Banner für den Ford Focus Steuerung per Geldschein

Per interaktivem Banner lädt Ford im Rahmen der aktuellen Imagekampagne zu einer virtuellen Probefahrt ein. Das Fahrzeug wird dabei via Webcam anhand eines Zehn-Euro-Scheins gelenkt.

Damit der Lenkradersatz richtig funktioniert, muss der Geldschein vor die Webcam gehalten werden. Der Ford Focus wird dann gelenkt, indem der Geldschein bewegt wird. Alternativ kann das Fahrzeug auch mit den Cursor-Tasten gesteuert werden. Während der Fahrt muss der Fahrer neun verschiedene Gegenstände einsammeln, hinter denen sich jeweils ein Fahrer-Assistenzsystem des neuen Ford Focus verbirgt, zum Beispiel Verkehrsschild-Erkennung. Nach Erreichen des Ziels wird der Nutzer zu einer echten Probefahrt eingeladen.

An Raser wurde bei der Kampagne ebenfalls gedacht: Wer bei der virtuellen Probefahrt die zugelassene Geschwindigkeit überschreitet, wird geblitzt und bekommt ein Blitzer-Foto, dass während der Fahrt von der Webcam aufgenommen wird. Dieses Foto kann dann auf Facebook mit Freunden geteilt werden.

Realisiert wurde das interaktive Banner, bei dem die Fahrdynamik und die innovativen Technologien und Assistenzsysteme des neuen Focus erlebbar werden sollen, von Ströer Interactive zusammen mit der Kreativagentur Wunderman und der Mediaagentur Mindshare. "Die Zeit war reif für eine spannende Umsetzung mit Hilfe von Augmented Reality, einen Zehner hat jeder dabei und die Steuerung ist wesentlich näher am echten Lenkverhalten als mit einer Maus", erklärt Thomas Limmer, Creative Director von der Kreativagentur Wunderman in Köln. Um die Zielgruppe autoaffine Internetnutzer zu erreichen, wird die Kampagne im Autochannel von Ströer Interactive umgesetzt. Dieser umfasst über 15 Webseiten, darunter Auto-News.de, Automobile.de, Motorsport-Magazin.com und pkw.de.

Das könnte Sie auch interessieren