INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook-bing-Partnerschaft erweitert

Facebook-bing-Partnerschaft erweitert Sozialer Suchen

In Sachen Search arbeiten die beiden Unternehmen schon seit einem Jahr zusammen. Jetzt vertiefen Facebook und bing ihre Partnerschaft, indem die Suchmaschine weitere soziale Inhalte aus dem sozialen Netzwerk in die Suchergebnisse integriert und die Quelle deutlicher anzeigt.

Also doch Social Search! Nach ersten Vermutungen in Insiderkreisen vor einem Monat gaben Facebook und Microsoft jetzt die vertiefte Partnerschaft in Sachen Websuche bei einem Firmenevent in Kalifornien bekannt: "Wir kooperieren mit bing um euch zu ermöglichen, die Empfehlungen eurer Freunde in der Onlinesuche zu finden", so Bret Taylor im Facebook-Blog. In Zukunft sollen Facebook-Nutzer dementsprechend nicht nur innerhalb des sozialen Netzwerkes die Empfehlungen ihrer Freunde angezeigt bekommen, sondern auch als Suchergebnisse auf bing.

Bei einer Suchanfrage auf bing erfasst die Suchmaschine die Facebook-Verbindung des Nutzers und zeigt in den Ergebnissen thematisch relevante Links an, die von Facebook-Kontakten des Suchenden als "Gefällt mir" markiert worden waren. Neben den einzelnen Links erscheinen die Profilfotos der empfehlenden Facebook-Freunde. Auch die Suche von Personen über die  Microsoft-Suchmaschine soll über die Zusammenarbeit verbessert werden. Dabei greift bing auf die Kontaktlisten in Facebook zu und gibt als Suchergebnis die Personen aus, mit denen der User sozial am nahesten verknüpft ist.

Die neuen Features werden in den nächsten Wochen zunächst in den USA eingeführt.

Das könnte Sie auch interessieren