INTERNET WORLD Logo Abo
Prototyp einer VR-Brille von Meta

Virtual Reality So will Mark Zuckerberg das Metaverse mit der Realität verschmelzen

Meta
Meta

Der Facebook-Gründer und Meta-Chef hat ehrgeizige Ziele: Zukünftig soll man im Metaverse den Unterschied zwischen realer und virtueller Welt nicht mehr erkennen können. Erforderlich dazu ist neue Hardware, an der der Meta-Konzern bereits intensiv arbeitet.

"Immersive", so lautet das Lieblingswort aller, die sich mit virtuellen Welten befassen: Das Verb stammt vom Substantiv "Immersion" ab und beschreibt das Gefühl des Eintauchens, des Verschmelzens mit einer Umgebung. Ähnlich wie ein Kind, das komplett in seiner Spielphantasie aufgeht und die wirkliche Welt um sich herum vergisst - so wünschen sich zum Beispiel Game-Designer das perfekte Computerspiel.

Mensch soll Unterschied nicht mehr bemerken

Für Mark Zuckerberg, CEO des Facebook-Mutterkonzerns Meta, ist die größtmögliche Immersion ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des Metaverse. Die Nutzer sollen sich im Metaverse genauso zu Hause fühlen wie in der realen Welt. Doch das reicht Zuckerberg noch nicht aus: Die Grenze zwischen realer und virtueller Welt soll verschwimmen, der Mensch soll den Unterschied nicht mehr spüren. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickelt Meta neue Virtual-Reality-Headsets - und zeigte jetzt erstmals Prototypen, die einen Ausblick in die VR-Zukunft erlauben.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren