INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook arbeitet an Echtzeit-Insights

Facebook arbeitet an Echtzeit-Insights Schnellere Datenanalyse im sozialen Netzwerk

Bisher ist es mit Facebooks Analyse-Tool Insights nicht möglich zeitnah den Erfolg von Social-Media-Aktionen zu messen. Bis die Daten bereitstehen, kann es derzeit schon mal zwei Tage dauern. Das will das soziale Netzwerk bald ändern und schraubt dazu im Hintergrund an einer Echtzeitanalyse.

Wann Facebook die Echtzeitanalyse vorstellen wird, ist bisher ungewiss. Möglich wäre eine Ankündigung auf der Facebook Marketing Conference, die am 29. Februar 2012 in New York stattfindet. Die Aufwertung der Facebook Insights ist dringend nötig. Marketing- und Verkaufsaktionen auf Facebook ließen sich wesentlich besser steuern, wenn den Verantwortlichen Daten zum Nutzerverhalten in Echtzeit zur Verfügung stünden.

Momentan dauert es in einigen Fällen auch mehrere Tage, bis die Analysedaten in Insights bereitstehen. Techcrunch zufolge könnte dies mit der Umstellung auf das neue Echtzeit-Analysesystem zusammenhängen.

Zudem liefern die Daten von Facebooks Analysewerkzeug zudem nicht auf alle Fragen passende Antworten. So können Seitenbetreiber zum Beispiel nicht sehen, wie viele Nutzer die Updates einer Seite ausblenden. Mit einem Workaround über den Open Graph verrät Facebook, wie viele Nutzer die Updates ausblenden lassen.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren