INTERNET WORLD Business Logo Abo

Marktanteil von Facebook Exchange wächst Mehr Retargeting im Netzwerk

Facebook erobert den Retargeting-Markt. Das belegen Zahlen von Adroll. Wähernd die US-Marketingagentur im August vergangenen Jahres drei Prozent seiner Retargeting-Impressions über den Facebook Exchange ausgeliefert hat, waren es im Dezember 63 Prozent. Auch die Zahl der Klicks ist deutlich gestiegen - allerdings nicht im gleichen Ausmaß.

Wer sich ein T-Shirt in einem Shop ansieht, dann aber doch nicht kauft, könnte die entsprechende Werbung dafür bald vermehrt auf Facebook angezeigt bekommen: Ein wachsender Anteil an Retargeting-Werbung wird auf Facebook ausgespielt. Das berichtet eMarketer. Lieferte der Retargetinganbieter Adroll im August 2012 nur drei Prozent seiner Impressions im sozialen Netzwerk aus, waren es im Dezember schon 63 Prozent. Auch der Anteil der Retargeting-Klicks ist in diesem Zeitraum von zwei auf 45 Prozent gestiegen.

Der unterschiedliche Anstieg hängt mit der Click-Through-Rate zusammen, die bei der über Facebook Exchange angezeigten Werbung 40 Prozent niedriger war als im übrigen Web. Der Preis für einen einzigen Klick war jedoch im sozialen Netzwerk fünf Mal so hoch. Trotzdem bieten sich den Werbungstreibenden auf Facebook auch Vorteile: Die Tausend-Kontakt-Preise sind auf Facebook günstiger als im Rest des Webs und damit auch die Kosten pro Klick.

Vergangene Woche hat Facebook seinen neuen Newsfeed vorgestellt - und anschließend den Werbetreibenden Tipps gegeben, wie sie die neue Optik für sich nutzen können.

Das könnte Sie auch interessieren