INTERNET WORLD Business Logo Abo
Adobe Social 3.0 gelauncht

Adobe Social 3.0 gelauncht Reaktionen auf Postings vorhersagen

Kunden der Social-Media-Lösung "Adobe Social" steht ab sofort die Version 3.0 zur Verfügung. Neu sind die Integration weiterer Social-Media-Plattformen, eine "Predictive-Publishing"-Funktion, eine mobile Benutzeroberfläche und besseres Reporting.

Adobe Social ist eine Lösung für große Unternehmen, um Inhalte und Postings in verschiedenen Social-Media-Plattformen zu verwalten. Marketer filtern damit relevante Inhalte aus dem sozialen Web, reagieren auf Kommentare und verfolgen, welche Reaktionen ihre Inhalte bei den Nutzern hervorrufen. Die neue Version 3.0 integriert nun zusätzlich zu Facebook, Google Plus und Twitter auch Flickr, Foursquare und Instagram. Die Anbindung zu Linkedin befindet sich noch im Beta-Stadium und soll bis Ende 2013 verfügbar sein.

Mit der Foursquare-Integration kann Adobe Social nun auch lokale mobile Daten einbeziehen. Werbungtreibende sehen die Check-ins und die Verbindung von Marketing-Initiativen und Check-ins an bestimmten Orten, verspricht Adobe.

Die Predictive-Publishing-Funktion stand bislang nur als Beta bereit, in der Version 3.0 ist sie nun voll verfügbar. Sie trifft Vorhersagen über das zu erwartende Engagement von Fans zu einzelnen veröffentlichten Inhalten. Die Lösung schlägt geeignete Uhrzeiten für das erfolgreiche Absetzen von Posts vor. Das System lernt mit: Die Empfehlungen werden laut Adobe immer treffsicherer, je länger die Lösung eingesetzt wird, weil es Rückschlüsse aus den vergangenen Veröffentlichungen zieht.

Adobe Social arbeitet mit der Benutzeroberfläche der Adobe Marketing Cloud, die eine Reihe von Adobe-Produkten für die Messung, Optimierung und Automatisierung von marketingbezogenen Prozessen umfasst.

Das könnte Sie auch interessieren