INTERNET WORLD Logo Abo
Neuer Aktientiefstand bei Facebook

Neuer Aktientiefstand bei Facebook Rasant in den Keller gefallen

Facebooks Aktien trudeln auf einen neuen Tiefpunkt. Die Wertpapiere des sozialen Netzwerkes sind jetzt 50 Prozent weniger wert als zum Ausgabetag.

Die Facebook-Aktien haben wieder einen neuen Tiefststand erreicht. Die Wertpapiere haben jetzt mehr als 50 Prozent an Wert verloren, seit das soziale Netzwerk im Mai 2012 zu einem börsennotierten Unternehmen wurde, so Techcrunch.

Der Börsentiefstand wurde erreicht, nachdem die Börsenanalysten von BMO Capital Markets die Preisempfehlung der Facebook-Aktie von 25 US-Dollar auf 15 US-Dollar heruntergesetzt hatten. Ursprünglich war Facebook mit einem Aktienpreis von 38 US-Dollar an der Wall Street gestartet.

Auch die Prognosen von eMarketer setzten Facebook zu: Das Marktforschungsunternehmen erwartet, dass die Umsätze 2012 unterhalb der bisher angenommenen fünf Milliarden US-Dollar liegen werden.

Das könnte Sie auch interessieren