INTERNET WORLD Logo Abo
Netzwerk in Facebook-Optik

Patentanmeldung Plant Facebook eine Ad Exchange für Native-Formate?

Fotolia/Sylvain Bilodeau
Fotolia/Sylvain Bilodeau

Facebook hat ein Patent angemeldet, das die Werbebranche aufhorchen lassen dürfte: In Planung ist offenbar eine Ad Exchange, über die Displaywerbung und native Formate ausgespielt werden können.

Ein Antrag beim amerikanischen Patentamt könnte einige Marktteilnehmer in Unruhe versetzen: Antragsteller ist offenbar Facebook, die Idee: Eine "Mega Ad Exchange", über die Werbung - auf Basis der Daten des sozialen Netzwerks - auf externe Webseiten ausgeliefert wird. Der Clou: Das soll nicht nur bei klassischer Displaywerbung wie Bannern möglich sein, sondern auch für Native-Advertising-Formate gelten. Dazu zählen beispielsweise Sponsored Posts oder Branded Videos.

Mit der technologischen Plattformen, die Angebot und Nachfrage zusammenbringt, will sich Facebook laut Business Insider einen Vorsprung auf dem boomenden Native-Advertising-Markt verschaffen. Das Ganze soll geräteübergreifend funktionieren. Die Anzeigenformate werden über die Ad Exchanges der Werbungtreibenden eingepflegt. Kombiniert werden Unternehmensdaten und Facebooks User-Daten, über die dann der "passende" Nutzer ermittelt wird. Dieser sieht das Werbeformat, sobald er auf der Seite eines des teilnehmenden Publishers landet. Das Bietverfahren läuft dabei in aller Regel in Echtzeit, also per Real-Time Bidding (RTB).

Grundsätzlich sind Patentanträge allerdings mit Vorsicht zu genießen: Das Patent basiert in diesem Fall auf zwei älteren Anmeldungen. Nicht alle Einträge werden tatsächlich in der Praxis umgesetzt oder nur in Teilen verwirklicht. Sollte die Idee tatsächlich Realität werden, glaubt Business Insider, könnten vor allem Empfehlungs-Plattformen, sogenannte Content-Recommendation-Anbieter, ins Schwitzen kommen.

Ein Diagramm aus dem Patentantrag. So könnte die Plattform funktionieren:

Diagramm Facebook
US Patent & Trademark Office

Die neuen Facebook-AGB erlauben dem sozialen Netzwerk seine Nutzer fast internetweit zu tracken. Das bringt vor allem für die personalisierte Werbung enorme Vorteile mit sich - also für den Konzern.

Das könnte Sie auch interessieren