INTERNET WORLD Business Logo Abo
Kooperation zwischen Facebook und Spotify

Spotify streamt Musik auf Facebook Neuer Musikdienst im sozialen Netzwerk

In Zusammenarbeit mit dem Musikdienst Spotify soll Facebook die Integration von Musikservices in dem sozialen Netzwerk planen. Ein Streamingservice könnte bereits innerhalb der nächsten zwei Wochen online gehen, ein integrierter Dienst soll derzeit noch in der Testphase sein, das berichtet das Wirtschaftsmagazin Forbes.

Die Nutzer sollen nach dem Start das Spotify-Icon auf der linken Seite ihres Newsfeeds zusammen mit den bekannten Links zu Photos und Events sehen können. Nach Anklicken des Spotify-Symbols und der Installation haben User Zugriff auf die Musiktitel in der Spotify-Datenbank direkt über Facebook. Dabei soll es möglich sein, sich Musiktitel über das soziale Netzwerk gleichzeitig mit Freunden anzuhören. Der Name für den Spotify-Service auf Facebook steht noch nicht endgültig fest. Laut Forbes sollen "Facebook Music" oder "Spotify on Facebook" zur Wahl stehen.

Schade für die deutschen Facebook-Nutzer: Der neue Dienst wird nur in Ländern verfügbar sein, in denen Spotify bereits aktiv ist. Deutschland und sogar die USA sind nicht darunter, obwohl das Unternehmen seit längerem versucht im US-Markt aktiv zu werden. Stattdessen können sich Facebook-Nutzer in Finnland, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Spanien, Schweden und England über den Musikservice freuen.

Von der Kooperation profitieren beide Partner. Facebook bekommt endlich den von Mark Zuckerberg lange ersehnten Musik-Service und Spotify erreicht mit seinem Dienst, der ein kostenloses und ein kostenpflichtiges Premiumangebot umfasst, zahlreiche neue Nutzer.

Das könnte Sie auch interessieren