INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mehr zu sehen bei Twitter

Fast schon wie Facebook Neue Vollansichten bei Twitter

"Kurznachrichtendienst" war gestern: Bei Twitter gibt es ja schon seit Längerem Textnachrichten von mehr als 140 Zeichen Länge. Und nun werden auch die Fotoansichten größer. Und alles, damit die Nutzer auch mehr auf Twitter weiterleiten?

Twitter wird Facebook immer ähnlicher. Jedenfalls wenn es um die neuen Ansichten im mobilen Netzwerk geht. Sowohl Titel als auch Bilder werden nunmehr angezeigt, ohne dass Nutzer auf die "Entdecke"-Schaltfläche tippen müssen. Dabei können Fotos sogar in Vollansicht auf den mobilen Bildschirm von iPhone und Android-Smartphone gebracht werden.

Außerdem will das Netzwerk über die eigenen Grenzen herausreichen. Dazu führt Twitter jetzt die Möglichkeit ein, E-Mails direkt aus dem Twitter-Konto heraus versenden zu können. So können Nutzer gelesene Tweets nicht nur über ihren Twitter-Nachrichten-Strang netzwerkintern verbreiten, sondern auch an externe Nicht-Mitglieder von Twitter versenden.

Die E-Mail-Funktion ist über die Schaltfläche "More" neben den Weiterleitungs-Buttons erreichbar. Neben der automatisierten Weiterleitung können auch eigene Kommentare zu der E-Mail hinzugefügt werden, so Twitter-Entwickler Stefan Filip im Twitter-Firmenblog.

Anfang November 2012 hatte Twitter bereits eine neue, im eigenen Haus entwickelte Foto-App an den Start gebracht, die das Netzwerk optisch aufwerten soll.

Das könnte Sie auch interessieren