INTERNET WORLD Logo Abo
Yahoo und Facebook legen Patentstreit bei

Yahoo und Facebook legen Patentstreit bei Neue Freundschaft

So entsteht aus einer unerfreulichen Auseinandersetzung dann plötzlich etwas Gutes: Yahoo und Facebook wollen ihren Patentstreit beenden. Stattdessen soll die - kurzzeitig etwas abgekühlte - Partnerschaft aufgewärmt und ausgeweitet werden.

Der Patentstreit zwischen Facebook und Yahoo wird beigelegt. Und nicht nur das - das soziale Netzwerk und der Internetkonzern wollen ihre Partnerschaft ausbauen, indem Tools von Facebook stärker in die Yahoo-Seiten integriert werden. Darüber hinaus sollen in Zukunft auch gemeinsame Sache im Bereich Werbung gemacht, sowie wichtige Patente gegenseitig lizensiert werden, gaben die Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.

Für den Austausch der Patente wird dabei keine Zahlung fällig, einigten sich die Unternehmen. Stattdessen sei möglich, in Zukunft über Werbe- und andere Deals gegenseitig Kasse zu machen.

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Auseinandersetzung auf positive Art und Weise zu beenden und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ross und der Führung bei Yahoo", sagte Sheryl Sandberg, COO von Facebook, die gemeinsam mit dem Interimschef von Yahoo, Ross Levinsohn, an der Einigung gefeilt hatte.

"Wir freuen uns darauf, eine intensivere Partnerschaft mit Facebook zu entwickeln", so Levinsohn, "und ich danke Sheryl und ihrem Team für die harte Arbeit gemeinsam mit unserem Team, diese dynamische Einigung zu erzielen."

Der Patentstreit zwischen Facebook und Yahoo war noch unter der Führung von Yahoos Ex-CEO Scott Thompson ausgebrochen. Während dessen kurzen Gastspiels bei dem Internetkonzern hatte Yahoo Facebook vorgeworfen, massive Patentverletzungen gegen Yahoo vollzogen zu haben. Facebook hatte daraufhin mit einer Gegenklage reagiert und sich mit dem Aufkauf von IBM-Patenten gegen einen Patentkrieg gewappnet. Dass sich nun eine Einigung in der Auseinandersetzung anbahnt, hatten Internetbeobachter bereits vergangene Woche festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren