INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook präsentiert Global Pages

Facebook präsentiert Global Pages Länderspezifische Unternehmensseiten gebündelt

Manch weltweit agierendes Unternehmen unterhält auf Facebook mehrere Unternehmensseiten für verschiedene Märkte. Facebook führt mit seinen Global Pages jetzt diese in einer Markenseite zusammen, die individuell lokalisiert ausgeliefert wird.

Dank der Global Pages werden die Fans von weltweit aktiven Unternehmen und Marken auf die Seitenversion geleitet, deren Markt auf die Nutzer individuell zutrifft. Die Fans erhalten Zugang zu lokalisierten Coverfotos, Profilen, Seiten-Apps, den Unternehmens-Meilensteinen und Nachrichten. Die Global Pages-Struktur bündelt somit lokale Seiten für individuelle Märkte. Eine Standardseite wird für all die Märkte angezeigt, die keine einzelne Unternehmensseite haben.

Für Werbungtreibende habe dies mehrere Vorteile, schreibt Facebook Produkt-Managerin Kelly Winters im Facebook-Studio: Dank einer einheitlichen Markenidentität über alle Märkte hinweg sehen die Fans denselben (gegebenenfalls sprachlich angepassten) Markennamen weltweit. Die Fanzahl wird als Gesamt-Fan-Count über die Märkte hinweg ermittelt. Die Unternehmen können ihre Facebook-Präsenz weltweit mit nur einer Facebook-URL bewerben.

Während zunächst Seitenstats für alle globalen Nutzer in einer Gesamtübersicht angezeigt werden sollen, stellt Facebook für die Zukunft auch länderspezifische Statistiken in Aussicht, bei denen über den marktspezifischen Fan-Count die Facebook-Aktivitäten der Marken in Relation zueinander gesetzt werden können.

An seinem Angebot für Unternehmen bastelt Facebook bereits seit Monaten eifrig herum: Im Mai 2012 hatte das Netzwerk neue Nutzerrollen für die Verwaltung von Unternehmensseiten eingeführt.

Das könnte Sie auch interessieren