INTERNET WORLD Logo Abo
Deutsche Bahn mit neuem Twitter-Account

Deutsche Bahn mit neuem Twitter-Account Kundenservice per Kurznachricht

Nach dem Debakel um das "Chefticket" auf Facebook, startet die Bahn jetzt den Kundendienst via Twitter. Von Stuttgart 21 und anderen heiklen Themen will das Unternehmen dort jedoch nichts wissen.

Unter twitter.com/DB_Bahn beantworten Mitarbeiter "alle servicerelevanten Fragen zum Personenverkehr von Mo-Fr 6-20 Uhr", heißt es in der Beschreibung. Dabei setzt die Bahn auf den eprsönlichen Kontakt: Die Mitglieder des Teams werden persönlich vorgestellt und kennzeichnen ihre Tweets mit einem Kürzel. Mehr als 3.000 Twitterer haben sich seit heute Morgen als Follower angemeldet.

Social-Media-Aktivitäten sind für die Deutsche Bahn nichts Neues. Im vergangenen Jahr bot das Unternehmen Fahrkarten mit dem Namen "Chefticket" exklusiv auf Facebook an. Von Beschwerden über Verspätungen oder ausgefallen Klimaanlagen wollte die Bahn dann allerdings nichts hören - und erregte damit den Unmut der Nutzer.

Auch auf Twitter sind die Themen der Kommunikation begrenzt auf Auskünfte zu Zugverbindungen und Angeboten sowie Fragen zu den Fahrgastrechten. Ausdrücklich nicht zu den Bereichen, über die auf Twitter geantwortet wird, zählen "Strategie des Konzerns, Investitionen, laufende Tarifverhandlungen oder Bauprojekte" - sprich Stuttgart 21 und andere Aufreger.

Das könnte Sie auch interessieren