INTERNET WORLD Logo Abo
Kommentar-Plug-in für Drittseiten

Facebook als Sprachrohr Kommentar-Plug-in für Drittseiten

Facebook soll kurz davor stehen, ein Kommentarsystem für Drittseiten herauszubringen. Damit könnte sich das soziale Netzwerk auf Blogs oder bekannten Medienseiten profilieren, seine Plattform für dortige Diskussionen anbieten und einigen Start-ups den Schneid abkaufen, die derzeit ähnliche Dienste anbieten.

Facebook soll sich hingehend des Kommentarsystems bereits in Verhandlungen mit großen Medienunternehmen und bekannten Blogseiten befinden. Nach Informationen von cnet soll mit der Integration der Kommentare schon in den nächsten Wochen begonnen werden.

Genauere Einzelheiten über das geplante System wurden von Facebook bisher noch nicht herausgegeben. Gegenüber Techcrunch sagte das Unternehmen, man teste ein neues Plug-in, das Authentizität und soziale Relevanz der User wirksamer einsetzen werde. 

Das soziale Netzwerk ist auch jetzt schon auf vielen Medienseiten über Weiterleitungsfunktionen und Widgets präsent, mit Hilfe derer Nutzer auf Facebook bekannt geben können, wenn sie auf einer Drittseite Kommentare hinterlassen haben. Ähnliche Technologien bieten derzeit verschiedene Start-ups wie Disqus und Echo an.

Das könnte Sie auch interessieren