INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook Messenger für Windows

Facebook bringt seinen Messenger auf Windows-PCs Jetzt auch sozial auf dem Desktop chatten

Den Facebook Messenger gibt es als Smartphone-App schon lange. Doch nun soll der Chat auch Windows-optimiert auf stationären Computern den Nutzern das Kommunizieren erleichtern.

Um über Facebook chatten zu können, braucht man nun nicht mehr auf der Seite des sozialen Netzwerkes selbst zu lesen. Die Messenger-App von Facebook funktioniert jetzt allein stehend: Ähnlich wie bei bereits existierenden Messengern wie beispielsweise Yahoo werden in einem separaten Kasten die gerade aktiven Nutzer angezeigt. Ein Doppelklick auf die mit einem grünen Punkt markierten Nutzer ruft die Chatbox auf, in der dann mit dem Kontakt kommuniziert werden kann.

Praktisch: Oberhalb der Liste der aktiven Nutzer blendet der Messenger auch die neuesten Meldungen aus dem jeweiligen Nachrichtenstrang des Nutzers ein. Ein Mini-Menü am oberen Kastenrand linkt zu Kontaktanfragen, privaten Nachrichten und letzten Neuigkeiten. Für Apple-Nutzer arbeitet Facebook ebenfalls bereits an einer Desktop-Version des Messengers, so Facebook-Software-Entwickler Jack O'Connor im Facebook-Newsroom.

Die Smartphone-App des Facebook Messenger kam im August 2011 heraus.

Das könnte Sie auch interessieren