INTERNET WORLD Logo Abo

Facebooks Börsengang verzögert sich Instagram bremst Zuckerberg

Nach Medienberichten soll sich der Börsengang von Facebook um eine oder mehrere Wochen verzögern. Die jüngsten Zukäufe werfen den bisherigen Zeitplan über den Haufen.

Facebook macht es spannend: Als würden Investoren weltweit nicht ohnehin schon ungeduldig auf den "Börsengang des Jahrzehnts" warten, scheint er sich nun noch einmal zu verzögern. Seit Wochen wird über einen Termin im Mai spekuliert - nun soll er sich Medienberichten zufolge um eine oder mehrere Wochen verzögern. Schuld daran soll der Zukauf des Online-Fotodienstleisters Instagram sowie die Übernahme von Patenten des Providers AOL sein, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Kreise.

Facebook müsse die möglichen Auswirkungen der jüngsten Transaktionen noch mit der US-Börsenaufsicht besprechen, heißt es. Der Fernsehsender CNBC berichtete sogar, der Börsengang werde wohl erst Anfang oder Mitte Juni erfolgen. Mark Zuckerberg habe sich zuletzt auf Zukäufe und das Tagesgeschäft konzentriert.

Das könnte Sie auch interessieren