INTERNET WORLD Logo Abo
Targeting von Ads bei Facebook

Anzeigen-Targeting bei Facebook Genauer zielen für mehr App-Downloads

Entwickler können ihre Apps in der mobilen Version von Facebook noch spezifischer bewerben. Als Zielgruppe können beispielsweise nur über WLAN-surfende User oder die Nutzer bestimmter Versionen von Betriebssystemen angegeben werden.

Facebook gibt ein Update bei seinen mobilen App-Install-Anzeigen bekannt, in denen Entwickler für den Download ihrer Anwendungen werben. Die neuen Targeting-Optionen erlauben es unter anderem, die Anzeigen ausschließlich an WLAN-Nutzer auszuliefern zu lassen oder so einzustellen, dass sie nur auf Geräten mit einer bestimmten Version von Betriebssystem erscheinen. Das berichtet Techcrunch.

Die Targeting-Funktion bezieht sich auf jene App-Install-Ads, die in Facebooks Nachrichtenstrang auftauchen. Die Anzeige linkt direkt auf die Download-Seite einer App in den App-Shops von Apple und Google - und macht damit die App-Verkäufe noch einfacher. Die jetzt frei gegebenen Optionen sind für Developer damit ideal, schaffen sie doch die Voraussetzung für genügend Bandbreite zum Herunterladen von Apps, während sie gleichzeitig sicherstellen, dass Werbung auch auf die Nutzer der spezifischen Betriebssysteme zugeschnitten ist.

Die App-Install-Anzeigen gibt es seit Oktober 2012. Das Targeting nach Gerätetyp war ebenfalls schon seit vergangenem Jahr über die Facebook-API für Developer als Option möglich.

Das könnte Sie auch interessieren