INTERNET WORLD Logo Abo
Frau macht ein Selfie

Forschungsprojekt Facebook-Software fügt Augen in Blinzel-Fotos ein

shutterstock.com/ Flamingo Images
shutterstock.com/ Flamingo Images

Forscher von Facebook haben eine Software entwickelt, die mittels KI Fotos korrigieren kann, wenn die Fotografierten beim Blinzeln ihre Augen geschlossen haben.

Facebook-Forscher haben eine Software entwickelt, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Fotos ausbessern kann, wenn die Fotografierten beim Blinzeln ihre Augen geschlossen haben. Dabei wird automatisch ein Abbild der Augen des Menschen aus einem anderen Bild erzeugt und anstelle der geschlossenen Augenlider eingefügt.

Das soziale Netzwerk veröffentlichte am Montag Informationen über die Technologie in einem Studienpapier. Es handelt sich bislang um ein reines Forschungsprojekt. Brillen oder sehr steile Winkel machen der Software noch zu schaffen.

KI im Bildbereich

Facebook arbeitet seit Jahren an künstlicher Intelligenz im Bildbereich. Die Technologie kommt unter anderem zum Einsatz, um verbotene Inhalte aufzuspüren und zu entfernen. Der Software wird aber auch unter anderem mit Hilfe von Bildern aus dem Fotodienst Instagram beigebracht, generell Objekte in Fotos erkennen zu können.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren