INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook handy in Hosentasche

Update für Unternehmensseiten Facebook Pages werden mobil-freundlicher

shutterstock.com/OlegDoroshin
shutterstock.com/OlegDoroshin

Facebook will seine Pages für mobile Nutzer aufpeppen. Ein Update bringt neue Call-to-Action-Buttons und Seitenabschnitte, die Verkaufs- und Serviceangebote stärker ins mobile Design integrieren.

Mehr als die Hälfte aller Facebook-Nutzer steuert das Netzwerk mittlerweile über mobile Geräte an. Da ist es an der Zeit, die Unternehmensseiten für die mobile Nutzung fit zu machen. Facebook hat dazu jetzt ein Upgrade durchgeführt.

Die hervorgehobenen Call-to-Action-Buttons in der mobilen Ansicht

Facebook.com

Ab sofort werden die Schaltflächen mit Handlungsaufforderungen auf den mobilen Pages an hervorgehobener Position platziert. Neue Optionen erweitern die bisher vorhandenen Call-to-Action-Buttons, darunter Aufforderungen wie "Call Now", "Send Message" und "Contact Us", die sich derzeit jedoch noch im Test befinden.

Außerdem führt das Netzwerk neue Abteilungen auf den mobilen Unternehmensseiten ein, die auf verschiedene Unternehmensarten zugeschnitten sind. Eine neue "Shop"-Abteilung erlaubt beispielsweise Händlern, ihre Produkte deutlicher hervorzuheben. Unter "Services" können Dienstleister ihr Angebot vorstellen.

"Angesichts der steigenden Zahl der Nutzer, die Unternehmensseiten von Smartphones und Tablets ansteuern, wollen wir die mobile Navigation durch die Pages vereinfachen", schreibt das Unternehmen auf seiner Facebook for Business-Seite. Dazu gibt es in den kommenden Wochen eine Überarbeitung des Pages-Layouts, das die auf den Unternehmensseiten enthaltenen Informationen übersichtlicher anordnen soll.

Kürzlich hatte Facebook für die Betreiber von Unternehmensseiten die Möglichkeit eingeführt, mit Kunden via privaten Messages zu kommunizieren.

Das könnte Sie auch interessieren