INTERNET WORLD Business Logo Abo
Autos Autonomes Fahren Kreuzung

Digital Hub Mobility Facebook kooperiert mit Münchner Mobilitäts-Projekt

shutterstock.com/Karsten Neglia
shutterstock.com/Karsten Neglia

Nun also auch Facebook: Das Social Network will sich im Automobilbereich engagieren. Erster Schritt ist eine Partnerschaft mit einer Münchner Mobilitätsinitiative.

Facebook bringt sich mit seiner Erfahrung mit künstlicher Intelligenz vorsichtig als möglicher Partner für die Autobranche ins Gespräch. Das Online-Netzwerk kündigte zum Besuch von Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg auf der IAA in Frankfurt eine Partnerschaft mit dem "Digital Hub Mobility" in München an, das ein Testumfeld für neue Mobilitätskonzepte und Geschäftsmodelle aufbauen will. In dem Hub arbeiten neben Autobauern auch Zulieferer, Forscher und Tech-Firmen zusammen.

Facebook investiert massiv in die Entwicklung künstlicher Intelligenz. Am Donnerstag wurde darüber hinaus bekanntgegeben, dass das Social Network eine KI-Professur an der privaten Fachschule CODE University in Berlin sponsern werde.

Sein Engagement im Bereich Autonomes Fahren hatte zuvor schon Samsung bekanntgegeben. Der Smartphone-Hersteller will Technologie für Roboterwagen entwickeln und sie Autoherstellern anbieten. Das verkündete Young Sohn, Strategiechef von Samsung Electronics, auf der IAA.

Das könnte Sie auch interessieren