INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook kauft Sportstream

Analyse von Social-Media-Daten für Sportfans Facebook kauft SportStream

Der Deutschen liebster Sport: Fußball

Der Deutschen liebster Sport: Fußball

Facebook will, dass sich seine Nutzer auf der Plattform stärker über Sportthemen austauschen. Dazu hat der Konzern nun das Start-up SportStream übernommen. Das amerikanische Social-Media-Unternehmen aggregiert Kommentare und Neuigkeiten aus sozialen Netzwerken und stellt sie Sportvereinen und -freunden zur Verfügung.

Social Media trifft auf Social Media: Facebook hat das US-Start-up SportStream übernommen, berichtet . Das Unternehmen hat sich auf das Sammeln und die Analyse von Daten aus sozialen Netzwerken spezialisiert. Die Kommentare, Diskussionen und Neuigkeiten, die aggregiert werden, stammen dabei alle aus dem Bereich Sport. Die gesammelten Infos werden dann in Echtzeit Sportfreunden und -vereinen zur Verfügung gestellt. Der Kaufpreis ist unbekannt.

Mit der Übernahme will Facebook die Diskussion seiner Nutzer auf der eigenen Plattform ankurbeln. Denn vor allem im Bereich Sport, bei dem das Thema Echtzeit eine wichtige Rolle spielt, findet aktuell der Austausch eher auf Konkurrenzseiten wie Twitter statt. Für Facebook wird es nun dank SportStream einfacher, Postings zum Thema Sport herauszufiltern.

Auch in Sachen Werbung ist das größte soziale Netzwerk im Moment recht aktiv: Facebook macht den Schritt zur Einbindung von Videowerbung in seinem sozialen Netzwerk. Schon diese Woche soll es mit den Facebook Auto-Play-Ads losgehen. 

Das könnte Sie auch interessieren