INTERNET WORLD Logo Abo

Sport mit Smartphone Facebook kauft Fitness-App Moves

Moves.com
Moves.com

Weg vom Schreibtisch, auf zum Laufen: Facebook legt sich die App Moves zu und steigt damit in den populären Markt der Fitness-Anwendungen fürs Smartphone ein.

Nicht nur mit seiner eigenen App ist Facebook erfolgreich; die jüngsten Übernahmen haben gezeigt, dass das soziale Netzwerk die Strategie verfolgt, Nutzer mit weiteren Anwendungen an sich zu binden - und dabei Daten zu sammeln. Nach Paper, Instagram und WhatsApp kommt nun eine weitere Smartphone-Software in das Portfolio: Moves.

Bei Moves handelt es sich um eine Fitness-App, die die über Geo-Verortung die zurückgelegte Strecke bei sportlicher Betätigung aufzeichnet, verbrauchte Kalorien ermittelt und die Zeit misst. Die Anwendung gibt es seit 2013 in iOS- und Android-Version, sie wurde nach Firmenangaben vier Millionen Mal heruntergeladen. "Das Moves-Erlebnis soll als eigenständige App weitergeführt werden", beteuert  das Unternehmen. "Es gibt keine Pläne, das zu ändern oder die Daten mit Facebook zu vermischen."

Über den Kaufpreis wurde bisher nichts bekannt gegeben. Ein Teil des Moves-Teams soll in die Firmenzentrale von Facebook im kalifornischen Menlo Park wechseln und dort an der Weiterentwicklung der Facebook-Produkte mitarbeiten.

Facebook ist vielseitig interessiert. Die Übernahme von Oculus deutet für Branchenbeobachter auf einen Vorstoß in Richtung Smart Wearables hin. Gleichzeitig arbeitet das Netzwerk auch an der Einführung eines Bezahldiensts.

Das könnte Sie auch interessieren