INTERNET WORLD Logo Abo

Diskussionsplattform fürs soziale Netzwerk Facebook kauft Branch Media

Facebook in Kauflaune: Nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass der Konzern die indische Firma Little Eye Labs übernommen hat, wird schon der nächste Deal verkündet: Künftig wird auch das Start-up Branch Media unter dem Dach des sozialen Netzwerks weiterarbeiten. 

Die Neuigkeit gab Branch-Media-Mitbegründer Josh Miller persönlich auf Facebook bekannt. Sie war ihm so wichtig, dass er seinen Post, wie er selbst sagt, auf einem Berg irgendwo in Japan verfasste, wo er gerade Urlaub macht. Sein Start-up, das die Diskussionsplattform Branch und den Dienst zum Austausch von Weblinks Potluck entwickelt hat, wurde von Mark Zuckerbergs sozialem Netzwerk übernommen.

Das neunköpfige Unternehmen wird weiterhin von New York aus arbeiten und ein weiteres Team gründen, das für Facebook an neuen Diensten arbeiten soll, mit denen sich Users zu bestimmten Interessen austauschen können. Potluck und Branch sollen in Zukunft "außerhalb von Facebook" bestehen bleiben. Wie viel Facebook für das Start-Up gezahlt hat, gab Miller nicht bekannt. The Verge nennt einen Kaufpreis von 15 Millionen US-Dollar.

Eine ähnliche Summe machte Zuckerberg auch für das indische Start-Up Little Eye Labs locker. Die Firma ist auf Anwendungen für Googles Betriebssystem Android spezialisiert und entwickelt ein Software-Tool, das deren Performance analysiert. Die Akquisition dürfte als Talentübernahme zu verstehen sein, denn das Team von Little Eye Labs soll die Entwicklungsabteilung im kalifornischen Menlo Park verstärken.

Das könnte Sie auch interessieren