INTERNET WORLD Logo Abo
Handy mit Apps

Partnerschaft Facebook integriert Taxi-Dienst Uber

Shutterstock.com/Bornfree
Shutterstock.com/Bornfree

Facebook und Uber tun sich zusammen, um den Taxidienst ins Netzwerk zu bringen: Nutzer können über den Facebook Messenger künftig Uber-Dienste bestellen. Zu Beginn gibt es dazu die erste Fuhre gratis.

Facebook macht gemeinsame Sache mit Uber. Das soziale Netzwerk arbeitet mit dem Fahrdienst zusammen und erlaubt das Bestellen von Uber-Fahrdiensten über den Facebook Messenger. Das Ganze funktioniert nur in Städten, in denen Uber aktiv ist und vorerst nur in den USA.

Um eine Fahrgelegenheit zu bestellen, klicken die Nutzer auf das kleine Auto-Miniaturbild, überprüfen die Adresse und sehen dann bereits eine Bestätigung, dass die Fuhre bestellt ist. Das neue Feature ist im aktuellen Update von Facebook Messenger enthalten.

Fahrdienst im Messenger

Facebook.com

Zum Auftakt der Partnerschaft übernimmt Facebook die Kosten der jeweils ersten Fuhre, die ein Nutzer über den Messenger bei Uber bestellt. Künftig ist auch eine Integration des Uber-Konkurrenten Lyft in Planung, berichtet techcrunch.com

Anfang Dezember 2015 hatte Facebook das Messenger-Plugin erweitert und somit auch das Chatten über den Messenger auf Firmen-Webseiten ermöglicht.  

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren