INTERNET WORLD Logo Abo
Yahoo vernetzt sich mit Facebook

Yahoo vernetzt sich mit Facebook Facebook-Freunde im Yahoo-Nachrichtenfeed

Yahoo News bringt ein neues Feature, mit dessen Hilfe Nutzer anzeigen lassen können, welche Nachrichten sie auf Yahoo News lesen. Auf diese Weise sollen User neue Inhalte entdecken und sich stärker auf Facebook einbringen.

Bei dem neuen Feature handelt es sich um ein Opt-in-Produkt, das die Nutzer ausdrücklich selbst aktivieren müssen: Über Yahoo News verknüpfen sich die Nutzerkonten auf Facebook und dem Nachrichtendienst, so dass auf beiden Plattformen sichtbar wird, welche Aktivitäten die Nutzer unternehmen und welche Nachrichten sie gerade lesen.

Über den Beiträgen auf Yahoo News erscheinen die Miniaturansichten der Facebook-Freunde, die den entsprechenden Artikel gelesen haben. Ein Klick auf die Miniavatare ruft die aktuellsten Aktivitäten der betreffenden Kontakte auf. Das Widget "You on Yahoo News" bündelt die bisherigen Nutzeraktivitäten und lässt den User die Artikel auswählen, die über diese soziale Verknüpfung im Netzwerk sichtbar werden sollen.

"Unsere heutige Ankündigung ist in Yahoos sozialer Strategie ein weiterer Meilenstein auf dem Weg, sozialere und individualisiertere Erlebnisse um unseren digitalen Medieninhalt zu positionieren", schreibt Alexandre Linares vom Yahoo Social and Personalization Team auf dem Yahoo-Firmenblog Yodel Anecdotal.

Das Timing der Bekanntgabe der Zusammenarbeit ist perfekt: Facebook punktete gestern mit der Vorstellung seiner neuen "Timeline" und anderen Neuerungen im sozialen Netzwerk. Vielleicht fällt ein wenig Glanz des ewigen Gewinners Facebook auch auf den strauchelnden Internetkonzern ab. Der hatte erst vor wenigen Wochen damit Schlagzeilen gemacht, als seine Top-Managerin Carol Bartz geschasst wurde.

Das könnte Sie auch interessieren