INTERNET WORLD Business Logo Abo
Social-Media-Marketing 16.08.2017
Facebook auf dem Smartphone
Social-Media-Marketing 16.08.2017

Einkaufen im Netzwerk

Facebook bringt seinen Marktplatz nach Deutschland

shutterstock.com/Twin Design
shutterstock.com/Twin Design

Vor rund zehn Monaten startete der Facebook Marketplace zunächst in einigen wenigen Märkten. Nun kommt das Shopping-Feature auch nach Deutschland.

In den USA gab es schon wenige Monate nach Einführung des Facebook Marketplace über 18 Millionen Artikel im virtuellen Kleinanzeigenmarkt. Nun wird der Marketplace nach den ersten Erfahrungen in USA, Chile, Kanada, Mexiko, Neuseeland und Großbritannien in Europa großräumig ausgeweitet. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen auch Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Ungarn, Irland , Italien, Luxemburg, die

Facebook Marketplace

Facebook Marketplace

Facebook

Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden und die Tschechische Republik in den Genuss, so Facebooks VP Marketplace, Deborah Liu in einem Beitrag im Facebook-Blog

So richtig verkauft wird auf dem Facebook-Marktplatz allerdings noch nicht, denn Payment- und Liefer-Services hat Facebook nicht im Programm. Stattdessen hat sich das Netzwerk darauf konzentriert, das Einstellen der Angebote möglichst einfach zu gestalten. Nutzer schießen lediglich ein Foto mit ihrem Handy, laden dieses in den Marktplatz, geben Produktname, -beschreibung und -preis an, und suchen eine Produktkategorie aus. Interessenten können sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, um den Artikel zu kaufen.

Über die Einführung des Marketplace war bereits vor zwei Wochen spekuliert worden.

Das könnte Sie auch interessieren