INTERNET WORLD Logo Abo
Smartphone mti Facebook in der Hand

App als Assistent Facebook-Benachrichtigungen werden persönlich

shutterstock.com/Twin Design
shutterstock.com/Twin Design

Mit persönlicheren und standortbezogenen Benachrichtigungen zu Events und Lebensereignissen will sich Facebooks Notification-System zum persönlichen Assistenten mausern.

Die Benachrichtigungen auf Facebook sollen in den nächsten Wochen nicht nur einen neuen Look bekommen, sondern wichtige neue Funktionen bekommen. Statt einer reinen Anzeige der nutzerbezogenen Aktivitäten wie Likes, Nachrichten oder Kommentaren kommen auch kontextuelle Benachrichtigungen auf den Smartphone-Bildschirm, basierend auf den Abonnements von Personen und Unternehmensseiten oder Events. 

Die einzelnen Benachrichtigungen erscheinen dabei in Form von "Karten". Angezeigt werden beispielsweise wichtige Meilensteine im Leben der Netzwerkfreunde wie Geburtstage oder andere Lebensereignisse, sowie Sportergebnisse oder Erinnerungen an Events, für die die Nutzer ihre Teilnahme zugesagt haben, so Facebook in seinem News-Blog

Benachrichtigungen als persönlicher Assistent

Die Nutzer können auch eigene optionale Informationen hinzufügen, die die Benachrichtigungen noch individueller zuschneiden - und damit die Notifications geradezu zu einem vorhersehenden persönlichen Assistenten machen, der nützliche Vorschläge und Informationen parat hält. Dazu müssen die Nutzer die "Location History" in der App aktivieren. Diese verknüpft den Nutzer mit lokalen Events in der Nähe, Wettervorhersagen, Restaurantkritiken bis hin zum aktuellen Kinoprogramm. 

Die neuen personalisierten Optionen werden zunächst für Nutzer auf Android- und iOS-betriebenen Smartphones in den USA freigeschaltet. Facebook hat mit M eigentlich bereits einen persönlichen Assistenten in der Mache. 

Das könnte Sie auch interessieren