INTERNET WORLD Business Logo Abo

Update Facebook Analytics für Apps kann jetzt mehr

Facebook.com/Screenshot
Facebook.com/Screenshot

Analytics für Apps gibt es bereits seit 2015. Facebook weitet den Service jetzt aus: Ins Programm kommen plattformübergreifende Analysen, On- und Offline-Nutzerdaten und Viralität von Beiträgen.

Facebook Analytics für Apps gibt Entwicklern Einblicke in die Nutzung ihrer Apps und Webseiten. Das kostenlose Tool wurde jetzt überarbeitet und bietet neue Analysen zum Nachvollziehen der Werbekampagnen, so das Unternehmen in seinem Facebook for Developers-Blog.

Reichhaltiger Einblick in die Metadaten einer Kampagne: Facebook Analytics für Apps

Facebook.com

So können Unternehmen jetzt plattformübergreifend den Erfolg ihrer Webseiten und Apps messen, indem Facebook Analytics für Apps das Nutzerverhalten über verschiedene Geräte und Plattformen hinweg statistisch auswertet und an einem Ort zusammenfasst. Dazu lassen sich über das neue Feature “User Properties” sowohl Online- und Offline-Nutzerdaten in die Analyse integrieren, als auch CRM- und Profildaten aus einer App.

Trends und Viralität

Das Analyse-Tool fasst darüber hinaus Trends und demographische Daten zu den auf Facebook geteilten Inhalten  zusammen. Außerdem misst Facebook Analytics die Viralität der Apps, das heißt wie viral ihre Inhalte auf Facebook angesehen und geteilt werden. Zur Zielgruppenerstellung Custom Audience kommt außerdem die Möglichkeit hinzu, gezielt Nutzer anzusprechen, die bestimmte Inhalte der Werbekundenwebseiten auf Facebook weitergeleitet haben.

Neue Metriken hatte Facebook vor wenigen Tagen auch für seine Canvas Ads herausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren