INTERNET WORLD Business Logo Abo
Big Wall Climbing

Facebook-Spiel für Salewa Big Wall Climbing

Beim Salewa Facebook-Spiel gilt es, als Schnellster den Gipfel zu erreichen

Beim Salewa Facebook-Spiel gilt es, als Schnellster den Gipfel zu erreichen

Virtuelles Klettererlebnis: startet mit der Agentur Pascher+Heinzeine neue Werbekampagne. Auf der Social Media-Website haben die Münchner ein Spiel entwickelt, bei dem es gilt, als Schnellster die virtuelle Salewa Big Wall zu bezwingen.

Alle Facebook-Fans des Bergsport-Spezialisten haben dabei anfangs einen Vorteil: Sie bekommen die ersten 50 Höhenmeter gutgeschrieben. Damit sparen sie sich den Zustieg zum Wandfuß und können direkt im Einstieg der Route starten. Die virtuelle Wand ist dann in mehrere Abschnitte unterteilt. Wenn ein Spieler beispielsweise das Riss-System oder die Schüsselstelle erreicht, hat er die Möglichkeit, dies über einen Post auf der eigenen Pinnwand seinen Freunden mitzuteilen.

Eine kleine Hilfestellung bietet der Athletenjoker: Um den Gipfel der Big Wall zu erreichen, müssen Fragen rund um das Klettern beantwortet werden. Wer die Antwort auf eine Frage nicht weiß, kann sich von den Salewa Athleten einen Tipp holen.

Über virale Aktionen können die Spieler ihren Aufstieg beschleunigen: Jeder eingeladene Freund bringt zusätzliche Höhenmeter. Wer im Team spielt, kann sich gegenseitig über Posts Ausrüstungsgegenstände schenken. Diese sind jeweils eine bestimmte Anzahl an Höhenmetern wert und verlinken auf die Produktseiten der Salewa Website.

Die Aktion, für die als reale Vorlage die Nose des El Capitan im Yosemite National Park dient, läuft noch bis zum 15. Juni 2012. Der schnellste Kletterer darf vom 25. bis 28. August mit den Salewa Pro Athleten Simon Gietl und Roger Schäli zur Eiger Nordwand.

Das könnte Sie auch interessieren