INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook-Instant-Video

Instant Video Bewegte Bilder im Facebook Messenger

Facebook.com
Facebook.com

Nicht Video-Chat, sondern Videoclips im Chat: Facebook bring eine Instant Video-Funktion in den Messenger, über die Clips während des Chattens angesehen und weitergeleitet werden können.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte - und ein Videoclip spricht Bände. Facebook will die Konversationen im Messenger noch einfacher machen und integriert dazu Instant Video. "Instant Video reflektiert die Allgegenwärtigkeit von Video - wir erwarten einfach, dass wir diese Möglichkeit in Echtzeit und immer haben", erklärt Facebook den Hintergedanken von Instant Video im Newsroom Blog. "Mit Instant Video haucht ihr euren Konversationen Leben ein - nahtlos und unmittelbar."

Sinn und Zweck der Instant Videos sei, Einblick in den eigenen Alltag zu geben. Während eines Chats im Messenger wird die Instant Video-Funktion durch einen pulsierenden Video-Button angezeigt. Ein Klick darauf, und der Video-Stream wird aktiviert.

Instant Videos erscheinen im kleinen Fenster

Auf Empfänger-Seite kann entweder zugeschaut - oder mit einem eigenen Video Live-Stream geantwortet werden. Statt einer Vollbildanzeige erscheinen die Instant Videos übrigens als kleines Fenster, das auf dem Bildschirm bewegt werden kann.

Die neue Funktion ist für Android- und iOS-Nutzer zugänglich. Als Standardeinstellung werden die Instant Videos übrigens ohne Ton eingeblendet.

Mit Duo hat Google bereits ein ähnliches Video-Chat-Projekt am Start. Kürzlich hatte Facebook mit Lifestage eine Video-App ausschließlich für jugendliche Nutzer herausgebracht.

Das könnte Sie auch interessieren