INTERNET WORLD Logo Abo
Microsoft und Facebook verhandeln Search-Deal

Microsoft und Facebook verhandeln Search-Deal Anonymisierte "Like"-Daten in Suchergebnissen?

Facebook und Microsoft sollen sich in Verhandlungen über weitere Integrationen von Facebook-Inhalten in die Suchmaschine bing befinden. Sowohl für Suchende als auch Werbende wäre das Einbinden von Daten aus sozialen Netzwerken interessant.

Gegenstand der Diskussion soll die Integration der Inhalte sein, die Facebook durch seinen "Like"-Button generiert. Für Werbekunden erschlösse sich aus den Daten ein Bild über die tatsächlichen Interessen der Nutzer. bing würde über eine solche Searchintegration Inhalte in seinen Ergebnissen anzeigen, auf die Konkurrent Google bisher nicht zugreifen kann. Die Verhandlungen der beiden Unternehmen sind nach Informationen von Boomtown noch nicht abgeschlossen.

Microsoft und Facebook arbeiten bereits seit Jahren im Bereich Internetsuche zusammen. Unter anderem kommen die organischen Suchergebnisse, die Facebook auf seiner Seite anzeigt, von der Microsoft-Suchmaschine bing. Vor einem Jahr schlossen die beiden Unternehmen desweiteren eine Übereinkunft, nach der öffentliche Facebook-Beiträge in den bing-Suchergebnissen angezeigt werden. Das soziale Netzwerk hatte erst kürzlich den Gefällt-mir-Button aktualisiert.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren