INTERNET WORLD Logo Abo
Social Media und die Jugend

Social Media und die Jugend Mehr als 90 Prozent der Teenager sind auf Facebook

Auch wenn es mittlerweile immer wieder heißt, dass sich die Jugend von Facebook abwendet: Mehr als 90 Prozent der Social-Media-nutzenden US-Teenager sind auf dem sozialen Netzwerk aktiv. Das angeblich bei Teenagern besonders hoch im Kurs stehende Schnell-Blog-Netzwerk Tumblr dagegen wird nur von fünf Prozent der Jugendlichen genutzt.

Facebook ist also doch noch nicht out. Einer Untersuchung des Pew Internet and American Life Projects zufolge ist Facebook das bei weitem beliebteste soziale Netzwerk unter Teenagern. Sowohl Twitter als auch Instagram und Tumblr bleiben weit hinter den Nutzungszahlen von Facebook zurück. Während auf Facebook 94 Prozent der Social-Media-nutzenden Teenager aktiv sind, liegt Twitter mit 26 Prozent weit abgeschlagen auf Platz zwei, gefolgt von Instagram mit elf Prozent. Myspace und Youtube verzeichnen jeweils sieben Prozent. Das gerade von Yahoo aufgekaufte Netzwerk Tumblr hält mit fünf Prozent Platz fünf. Google+ kommt auf drei Prozent.

Vor allem Mädchen sind besonders stark in sozialen Medien engagiert, stellt die Studie weiter fest. Fast die Hälfte aller Mädchen gaben bei der Studie an, mehrmals täglich ihre sozialen Netzwerke zu besuchen (48 Prozent). Bei den Jungen sind es 36 Prozent. Im Durchschnitt haben die jugendlichen Facebook-Nutzer 425,4 Freunde im Netzwerk.

Die jetzt analysierten Daten von Pew bestätigen damit nicht das Abwenden der jugendlichen Nutzer von Facebook. Eine Umfrage im Februar 2013 hatte beispielsweise ergeben, dass junge Facebook-Nutzer zunehmend von dem sozialen Netzwerk Abstand nehmen. Vor allem Jugendliche nutzen soziale Medien übrigens, um sich vor dem Kauf von Produkten zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren