INTERNET WORLD Logo Abo
Parfüm

Parfüm mit AR-Filter Augmented Reality-Kampagne: So riecht Hugo Boss

Shutterstock/Jovanovic Dejan
Shutterstock/Jovanovic Dejan

Lassen sich Parfümdüfte in einer Social-Media-Kampagne so darstellen, dass man sie förmlich riechen kann? Meta und der Kosmetikverband zeigten, dass es geht. Mit erstaunlichem Erfolg.

Yves Saint Lorent, Hugo Boss, Chanel, Dior - seit nunmehr fast dreißig Jahren werden die Duftstars vergeben, und immer sind alle großen Namen vertreten. Denn der deutsche Parfümpreis ist nicht irgendein Event, sondern einer der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Kosmetikbranche. Eine Experten-Jury wählt traditionell die besten Düfte des Jahres, die anschließende Preisverleihung ist ein reichweitenstarkes TV-Spektakel mit hoher Promidichte.

Vielleicht hätte sich an dem Konzept erstmal nichts geändert, wenn Corona nicht einen gewissen Innovationsdruck aufgebaut hätte. Plötzlich sahen sich die Veranstalter mit der Frage konfrontiert, wie man die Menschen digital besser einbinden könnte. Der Versuch im ersten Corona-Jahr, das Event ohne Publikum abzufilmen und digital ins Netz zu stellen, hatte nicht das gewünschte Ergebnis gebracht, wie Martin Ruppmann, Geschäftsführer VKE Kosmetikverband und Fragrance Foundation, sagt. Und so wurde eine Idee geboren, die erst einmal naheliegend klang: Die Konsumenten sollten enger in das Event einbezogen werden - mit mehr Interaktivität und einer Erweiterung des Publikumspreises. Die Frage war nur, wie?

Denn dazu musste man die Düfte, die zur Wahl standen, den Menschen auch nahebringen. Da man sie schlecht allen Interessenten mit der Post nach Hause schicken konnte, mussten diese irgendwie digitalisiert werden. "Konkret ging es um die Frage: Wie kann man ein Produkt, das man sonst auf die Haut aufsprüht, auf digitalem Wege sinnlich erfahrbar machen?", sagt Sandra Koers, Head of Industry Beauty & Health DACH bei Meta. Oder anders ausgedrückt: Wie riecht eigentlich ein Duft von Hugo Boss, den man nicht riechen, sondern am Smartphone nur sehen kann?

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren