INTERNET WORLD Business Logo Abo
Shopify

Shopsoftware Shopify kann Umsatz mehr als verdoppeln

shutterstock.com/Funstock
shutterstock.com/Funstock

Glänzender Jahresstart für Shopify: Der Shopsoftware-Anbieter steigerte den Umsatz im ersten Quartal im Jahresvergleich auf knapp 989 Millionen US-Dollar (819 Millionen Euro), was mehr als doppelt so viel war wie im Vorjahreszeitraum.

Der boomende Internethandel hat dem kanadischen Anbieter von E-Commerce-Lösungen für kleine und mittelgroße Händler Shopify einen glänzenden Jahresstart beschert. "Das Umsatzwachstum der Händler auf unsere Plattform hat sich im ersten Quartal beschleunigt", sagte Shopify-Präsident Harley Finkelstein.

Shopify steigerte denn auch den Umsatz im ersten Quartal im Jahresvergleich auf knapp 989 Millionen US-Dollar (819 Mio Euro), was mehr als doppelt so viel war wie im Vorjahreszeitraum und deutlich mehr als Analysten im Durchschnitt auf dem Zettel hatten. Die Aktien legten im vorbörslichen US-Handel deutlich zu.

Hoffen auf das Schlussquartal

Unter dem Strich verdiente der Konzern 1,26 Milliarden US-Dollar, was allerdings an Buchgewinnen aus dem Börsengang der Beteiligung Affirm, einem Fintech-Unternehmen, in Höhe von 1,25 Milliarden US-Dollar lag. Im Vorjahr hatte Shopify einen Verlust von gut 31 Millionen US-Dollar verzeichnet.

Einen konkreten Jahresausblick wagt das Unternehmen zwar immer noch nicht, stellt aber ein weiterhin starkes, wenngleich etwas weniger schwungvolles Umsatzwachstum in Aussicht. Der Beitrag des ersten Quartals dürfte dabei der niedrigste sein, den größten Umsatzanteil werde das Schlussquartal beisteuern.

Der Wandel hin zum Online-Handel werde sich fortsetzen, doch wahrscheinlich mit einem etwas normaleren Tempo als im Corona-Jahr 2020, hieß es weiter. So dürften Konsumenten wieder mehr im stationären Einzelhandel einkaufen.

Das könnte Sie auch interessieren