INTERNET WORLD Logo Abo
Smartphone mit Shopify-App

Prozessverwaltung im Shop Shopify erweitert ERP-Programm für europäische Anbieter

Shutterstock / Burdun Iliya
Shutterstock / Burdun Iliya

Europäische Händler können künftig ihre lokalen ERP-Systeme nahtlos mit ihren Shopify-Shops verbinden. Dafür geht der ShopTech-Anbieter Partnerschaften mit lokalen ERP-Systemen ein, darunter Actindo, Afterbuy, JTL, Pickware, Plentymarkets und Xentral.

Ab sofort können auch deutsche ERP-Anbieter (Enterprise Resource Planning) ihre Systeme direkt in Shopify integrieren. Der ShopTec-Anbieter ergänzt sein bereits 2021 eingeführtes, weltweites ERP-Programm nun um ein lokales Angebot.

ERP bezeichnet zusammengefasst alle Kernprozesse eines Unternehmens wie Finanzen, Personalwesen, Logistik und anderes. Alle Prozesse in einem zentralen Tool zu verwalten, erspart Firmen viel Arbeit.

Für den Service arbeitet Shopify mit lokalen deutschen und europäischen ERP-Anbietern zusammen, darunter unter anderem Afterbuy, Plentymarkets und Xentral in Deutschland, Itsperfect in den Niederlanden sowie EV4 und Holded in Spanien. Weitere Partnerschaften sollen noch hinzukommen.

Vorteile für Händler

Welche Vorteile eine Mitgliedschaft in dem ERP-Progarmm hat, erklärt Linda Hoffmann, Senior Business Development Manager bei Shopify: "Mit der Einführung des lokalen ERP-Programms geben wir Händlern die Möglichkeit, die Komplexität ihres Geschäfts zu bewältigen, indem sie mit vertrauenswürdigen Partnern zusammenarbeiten können, die ihre regionalen Bedürfnisse verstehen", so die Expertin. "Lösungen, die speziell auf die Bedürfnisse des lokalen Marktes zugeschnitten sind und eine stärkere Kundenorientierung ermöglichen, sind die Zukunft des Handels - eine Zukunft, auf die wir bei Shopify bereits jetzt hinarbeiten".

Diverse Arbeitsabläufe werden in dem Tool so verbunden, dass Entscheidungen auf datengestützter Ebene möglich werden. Über die Apps innerhalb des ERP-Programms werden die Shops mit den entsprechenden Nutzerkonten verbunden. Dadurch erhalten die Händler die Kontrolle über ihre Daten, die zwischen ihrer Shop-Software und dem ERP-System ausgetauscht werden. Die direkte Integration der Tools spart nach Shopifys Angaben viel Zeit und Geld, da die Verwaltung der Prozesse zentral gesteuert wird.


Shop-Tec - das ist nicht nur eines der wichtigsten Themen für Händler, sondern auch einer der Schwerpunkte der MOONOVA Expo 2023 in München: Am 14. und 15. März 2023 findet das Top-Event für E-Commerce-Entscheider statt. Alles, was in München passiert, wird zudem über die Event-Plattform gestreamt. Am 16. März gibt es on top ein rein digitales Weiterbildungsprogramm.
Das könnte Sie auch interessieren