INTERNET WORLD Business Logo Abo
ShopShare macht soziales Netzwerk zum Vertriebskanal

ShopShare macht Facebook zum Vertriebskanal Einkaufen auf dem sozialen Netzwerk

Seit einiger Zeit bieten einige Unternehmen die Möglichkeit, auf Facebook Hotels zu buchen oder Flugtickets zu reservieren. Jetzt präsentieren Entwickler eine Shoplösung für die Plattform, mit der Onlineverkäufer ihre Produkte direkt im Netzwerk der Kunden vermarkten können.

Das System ShopShare der Tiroler Firma Easybooking lässt sich vollständig in Facebook integrieren und ermöglicht es seinen Betreibern zum Beispiel, bestimmte Produkte oder Preise nur für Fans der Seite anzubieten. Gleichzeitig kann das virtuelle Ladenlokal durch die Netzwerke seiner Nutzer bekannter werden. Einer der Referenzkunden zur Einführung der Lösung ist der Anbieter fahrrad.de. Hier werden über Facebook Räder, Zubehör und Fahrradkleidung vertrieben. Nutzer, die den "Gefällt mir"-Button anklicken und anschließend in dem Shop einkaufen, erhalten zehn Prozent Rabatt.

Social Shopping ist immer mehr im Kommen. Laut einer aktuellen Studie können sich bereits zwei Fünftel aller Interneteinkäufer vorstellen, per App direkt in einem sozialen Netzwerk einzukaufen. Nach den Ergebnissen einer im Frühjahr durchgeführten Umfrage glauben auch zwei Drittel der Leser von internetworld.de, dass sich die Netzwerke als Vertriebsweg eigenen. 

Das könnte Sie auch interessieren